•  REO Train Power Magnetics 

     Ihr Partner für Entwicklung, Fertigung, Wartung und Instandhaltung  

Der REO-Vorteil: Jahrzehntelange Erfahrung und hohes technisches Know-How

Als Ihr Partner für Komponenten in der Bahntechnik entwickeln wir nicht nur Lösungen für kundenpezifische Komponenten, sondern sind bestrebt, die maximale Nutzung Ihrer Produkte sicherzustellen und so einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten. Hierfür bieten wir Ihnen Serviceleistungen, die neben Wartung und Austausch der Komponenten, auch die Prüfung der einzelnen Komponenten beinhalten. Bedingt durch den natürlichen Alterungsprozeß ist es eventuell nötig, Neugeräte zu produzieren - auch hier finden wir eine für Sie passende Lösung und können Ihnen eine Alternative auslegen. Viele Bahnbetreiber haben diese Möglichkeit bereits genutzt und setzen nun die neuen oder neuwertigen Komponenten ein. Somit ist ein störungsfreier Betrieb auch für die nächsten Jahre gesichert.

Mit der Übernahme der Nieke Elektroapparate GmbH Berlin im Jahr 2004 konnten wir unsere Technologiekompetenz weiter vergrößern. REO-Komponenten wie Drosseln oder Transformatoren sind weltweit im Bahnverkehr im Einsatz - und das 15 Jahre und länger.
 

  • Wir verstehen unsere entwickelten Produkte und bieten Ihnen schnelle Unterstützung bei der Auslegung
  • Bei der Entwicklung setzen wir konsequent auf Standardisierung
  • Wir sind in der Lage, schnell auf Ihre Anforderung zu reagieren
  • Von genau abgestimmten Lösungen profitiert der Schienenfahrzeugbauer und Umrichterhersteller unterschiedlicher Anwendungen
  • REO TPM  gehört zur REO Gruppe und gilt somit als Systemanbieter
  • Vom Entwicklungsteam in Berlin, welches für alle REO Niederlassungen im In- und Ausland entwickelt, profitieren wir besonders
  • Fertigung von Prototypen und Nullserien einschliesslich FAI an allen Fertigungsstandorten möglich
  • Entwicklung und Fertigung nach internationalen Standards

Sparen Sie Kosten und erhöhen Sie die Lebensdauer Ihrer Bahnkomponenten mit unserem Service

  • Frühzeitige Erkennung möglicher Fehlerquellen durch Prüfung der Komponenten in einem speziell ausgerüsteten Prüffeld
  • Schnelle Reaktionszeit
  • 50 Jahre Erfahrungen - Erprobte Lösungen

  • Wartung/Austausch von Verschleißteilen
  • „Refreshing“ der Komponenten
  • Herstellung baugleicher Komponenten
  • Auslegung/Herstellung von Alternative
  • Flexible Lösungen auf Standardbasis

Induktive und ohmsche Komponenten

Als einer der führenden Anbieter von induktiven und resistiven Lösungen bietet die REO Train Power Magnetics eine breite Palette von Komponenten für die Leistungsversorgung von Bahnantrieben und Bahnkomponenten. 

Die Drossel wird unterflurig am Antriebswagen von Straßenbahnen angebracht und ist Bestandteil einer Drossel-Kondensator-Einheit zur Reduzierung der Oberwellen am 1500 V DC-Netz.

  • genutzt im Kühlsystems eines Traktionsumrichters
  • Unterflur-Montage
  • erzeugt in Kombination mit einem Kondensator einen Schwingkreis für eine bestimmte Resonanzfrequenz
  • Betriebstemperaturen von -50°C bis +50°C
  • Vibrations- und Schockgeprüft (IEC 61373 Kat. 1, Klasse A)
  • Einsatz bei Hilfsbetriebsumrichtern zur galvanischen Trennung von Zwischenkreisgleichspannungen
  • erhöhte Streuung am Ausgang als Ersatz für einen Sinusfilter
  • spezielle Tränkung und spezielles Gehäuse
  • Vibrations- und Schockgeprüft (IEC 61373 Kat. 1, Klasse A)
      • Der REO Streufeldtransformator sorgt für einen harmonischen Verlauf der Ströme und Spannungen am Ausgang, filtert somit Oberwellen und sorgt somit für eine Begrenzung des Rippel-Stroms.
      • Durch die räumliche Trennung von Primär- und Sekundärwicklung und die damit verbundene gezielte Vergrößerung des magnetischen Streuflusses erreicht man beim REO Streufeldtransformator eine lose magnetische Kopplung.
            • ausgelegt für den Einsatz in elektrischen Bahnen, die in Gleichspannungsnetzen betrieben werden
            • volle Funktionalität auch in Extrembedingungen durch besonderen Aufbau der Drossel
                  • konzipiert für den Einsatz in der Stromerfassung
                  • bahntauglich
                  • Betriebstemperaturen von -40°C bis +85°C
                  • Strombereiche von 100 A bis 3000 A
                  • Universelle Montagemöglichkeiten durch modulares Design
                  • optimale Frequenzübertragung durch REO Doppelkern Technologie

                  Bestandteil des Bordspannungsversorgungskonzepts für einen Hochgeschwindigkeitspersonenzug

                  • Betriebstemperatur: -50 - +50 °C
                  • Vibrations- und Schockgeprüft (IEC 61373 Kat. 1, Klasse A)

                  AC-EMV Drossel zur Reduzierung von Spannungsspitzen (du/dt) aus dem Netz.

                  • spezielle Bauform (Aerodynamik und Festigkeit) zur Montage auf dem Wagendach
                  • Vibrations- und Schockgeprüft (IEC 61373 Kat. 1, Klasse A)
                  • 60 kV Prüfspannung
                  • vollständige und betriebsfertige Einheiten oder Individual- und Einzellösungen
                  • Beispiel: DC-Filterdrossel - bestehend auf einer Drossel, Kühllüftung, Aufhängung und allen Anschlüssen - bereits fest in einem Container integriert und auf einem Tragrahmen montiert
                  • Die DC-Filterdrossel-Einheit im Bereich der induktiven Stromversorgung wird zur magnetischen Energiespeicherung eingesetzt

                      Da Bahnantriebe ähnlich zu Antrieben bei Minenfahrzeugen sind, kommen die REO Train Power Magnetics Komponenten auch hier zum Einsatz. Auch in diesem rauhen Umfeld mit weitaus höheren Anforderungen an Schock und Vibration können Produktlebenszeiten von bis zu 30 Jahren gewährleistet werden. Dazu werden spezielle Rüttel- und Vibrationsbedingungen simuliert, um bereits im Prototypenstadium ein funktionsfähiges Gerät zu bauen, das die Anforderungen in vollem Maße erfüllt.

                       

                       

                      • Eingangsspannung: 230/380 V, 50/60 Hz
                      • Ausgangstrom: 1000 bis 10000 A

                      REO Niederlassungen– weltweit zertifiziert


                      Center of Competence - Berlin
                      IRIS zertifiziert

                      USA - Sales/ Production
                      ISO DIN EN ISO 9001:2008

                      Indien - Sales/ Production
                      ISO DIN EN ISO 9001:2008

                      China - Sales / Production
                      ISO DIN EN ISO 9001:2008

                      Testverfahren und Analysetechniken, Normen und Standards

                      3D Magnetfeldsimulation
                      FEM Temperatursimulation
                      FEM Analyse der Strukturmechanik

                       

                      • Statische und dynamische Analyse für lineare und nicht-lineare Beanspruchung
                      • Frequenzanalyse
                      • Lebensdaueranalyse
                      • Schraubenfestigkeitsberechnung
                      • Schweissnahtberechnung


                      Brandschutznormen: EN 45545, DIN 5510, NF F 16-101 / NF F 16-102, BS 6853, EN 15085 CL1, EN 12663-1, IEC 61373, EN 50125-1, EN 50124, IEC 60085, DIN EN 61378 und 60076 und viele weitere...
                      UL-Zertifizierungen (UL) für REO-Isolationssysteme in Wärmeklasse F (155 °C) und H (180 °C) entsprechend dem UL-Standard UL 1446.
                      UL- und TÜV-Zertifizierung für REO EMV-Filter, Drosseln und Bremswiderstände

                      REO
                      Simulationen

                      3D Magnetfeldsimulationen

                      Temperatursimulationen

                      Fließverhaltenssimulationen

                      Mechanische Simulationen

                      Festigkeitsberechnungen

                      Schnelle und individuelle Lösungen für Ihre Anforderungen durch Lieferungen und Leistungen der REO-Gruppe


                      • REO-Isolationssysteme
                      • Drähte und Kunststoffe von OS-Wire
                      • Schweißarbeiten durch den REO Standort in Kyritz


                      Schweißtechnik

                      • Unsere Ingenieure konstruieren und simulieren die passende Lösung
                      • Notwendige Zulassungen für die Schweißkonstruktion werden von der Niederlassung Kyritz geboten; so werden eigene Konstruktionen vom Biegen bis zum Schweißen aus einer Hand möglich.

                      OS Wire at a glance

                      • OS Wire fertigt CU - und Alu Drähte
                      • Die besondere Isolierung der Flachdrähte wird mit hoher Präzision aufgebracht und ermöglicht eine hohe Sicherheit und Langlebigkeit
                      • OS Wire verarbeitet die Drähte und veredelt diese durch das Aufbringen einer Silikonbeschichtung zu einem Endprodukt, das den optimalen Wasser-, Sand- und Steinschlagschutz gewährleistet und somit den rauhen Umweltbedingungen standhält.
                      • OS Wire garantiert eine zügige Lieferung von Mustern und bietet eine schnelle Reaktionszeit, was insbesondere für Servicezwecke absolut notwendig ist.
                      • OS Wire bietet auch Drähte für die Bahntechnik mit einer Feuerbeständigkeit nach den Normen: EN 45545, DIN 5510,  NF F 16-101 / NF F 16-102, BS 6853 an.
                      • Unsere Ingenieure konstruieren und simulieren die passende Lösung

                       

                       





                      Impressum

                      Angaben gemäß § 5 TMG:

                       

                      REO TRAIN POWER MAGNETICS GMBH
                      Erasmusstr. 14
                      10553 Berlin

                      Sitz der Gesellschaft:

                      Brühler Strasse 100, 42657 Solingen


                      USt-ID-Nr.: DE 172 878 724

                      Amtsgericht Wuppertal, HRB 27195

                       
                      Vertreten durch:

                      Geschäftsführung: Philip Twellsieck

                      Kontakt

                      Tel. +49 (0)3302 8098-0
                      info@remove-this.reo-tpm.de

                       

                      Lieferanschrift:
                      REO TRAIN POWER MAGNETICS GMBH
                      Eduard-Maurer-Str. 13
                      16761 Hennigsdorf

                       

                      Datenschutz

                      Datenschutzerklärung nach der DSGVO

                      Name und Anschrift des Verantwortlichen

                      Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

                      REO TRAIN POWER MAGNETICS GMBH

                      Postanschrift:
                      Erasmusstr. 14
                      10553 Berlin
                      Tel. +49 (0)3302 8098-0
                      Email:info(at)reo-tpm.de

                      Sitz der Gesellschaft:
                      Brühler Strasse 100, 42657 Solingen

                      Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

                      Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

                      Jens Maleikat
                      Bohnen IT GmbH
                      Hastener Strasse 2
                      42349 Wuppertal
                      Tel.: +49 (202) 24755 - 24 
                      E-Mail:jm(at)bohnensecurity.it
                      Website: www.bohnensecurity.it

                      Allgemeines zur Datenverarbeitung

                      Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

                      Wir erheben und verwenden personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

                      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

                      Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.
                      Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
                      Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.
                      Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.
                      Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

                      Datenlöschung und Speicherdauer

                      Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

                      Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

                      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

                      Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners.
                      Folgende Daten werden hierbei erhoben:

                                  Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
                                  Das Betriebssystem des Nutzers
                                  Den Internet-Service-Provider des Nutzers
                                  Hostname des zugreifenden Rechners
                                  Datum und Uhrzeit des Zugriffs
                                  Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
                                  Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen             
                                 werden

                      Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

                      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

                      Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

                      Zweck der Datenverarbeitung

                      Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

                      Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.
                      In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

                      Dauer der Speicherung

                      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

                       

                      Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

                      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                      Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

                       

                      E-Mail-Kontakt

                      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

                      Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
                      Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

                      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

                      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

                      Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

                      Zweck der Datenverarbeitung

                      Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der E-Mail dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

                      Dauer der Speicherung

                      Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

                      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                      Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.
                      Bitte senden Sie uns in diesem Fall eine formlose E-Mail an info(at)reo-tpm.de
                      Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

                       

                      Google Web Fonts

                      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

                      Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

                      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

                      Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

                      Zweck der Datenverarbeitung

                      Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote.

                      Dauer der Speicherung

                      Auf die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss.

                      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                      Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

                      Google Maps

                      Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

                      Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese DatenübertragungMehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

                      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

                      Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und ist ein berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

                      Zweck der Datenverarbeitung

                      Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte.

                      Dauer der Speicherung

                      Auf die Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss.

                      Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

                      Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

                      Rechte der betroffenen Person

                      Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

                      Auskunftsrecht

                      Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
                      Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:
                      (1)       die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
                      (2)       die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
                      (3)       die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
                      (4)       die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
                      (5)       das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
                      (6)       das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
                      (7)       alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
                      (8)       das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
                      Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

                      Recht auf Berichtigung

                      Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

                      Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

                      Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:
                      (1)       wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
                      (2)       die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
                      (3)       der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
                      (4)       wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
                      Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
                      Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

                      Recht auf Löschung

                      Löschungspflicht

                      Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:
                      (1)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
                      (2)       Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
                      (3)       Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
                      (4)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
                      (5)       Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
                      (6)       Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

                      Information an Dritte

                      Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

                      Ausnahmen

                      Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist
                      (1)       zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
                      (2)       zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
                      (3)       aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
                      (4)       für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
                      (5)       zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

                      Recht auf Unterrichtung

                      Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
                      Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

                      Recht auf Datenübertragbarkeit

                      Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern
                      (1)       die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
                      (2)       die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.
                      In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
                      Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

                      Widerspruchsrecht

                      Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.
                      Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
                      Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.
                      Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.
                      Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

                      Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

                      Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

                      Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

                      Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung
                      (1)       für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
                      (2)       aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
                      (3)       mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.
                      Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.
                      Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

                      Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

                      Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.
                      Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
                      Die für die REO TRAIN POWER MAGNETICS GMBH zuständige Aufsichtsbehörde ist der:
                      Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
                      Nordrhein-Westfalen
                      Postfach 20 04 44
                      40102 Düsseldorf
                      Tel.: 0211/38424-0
                      E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de